FÜR EUCH IM STADTRAT

ÜBER MICH

Christine Jung

Christine Jung

Ich bin die umweltpolitische Sprecherin der Fraktion und zuständig für die Stadtteile St.Johann und den Eschberg

Ich bin 1982 geboren und arbeite als Regierungsrätin.

Im Umweltausschuss, Bauausschuss, im Werkausschuss ZKE und im Verkehrsausschuss vertrete ich die SPD-Fraktion.

„Ich will mehr Raum für Rad- und Fußverkehr, einen besseren ÖPNV, eine nachhaltige Energieversorgung und Saarbrücken als starkes Zentrum im Eurodistrict SaarMoselle.“

Mitgliedschaften in Vereinen, Verbänden und Organisationen

Aktion Peruhilfe e.V., ADFC, Aldona e.V., Europa Union Saar, Was geht ?! e.V.

Mitgliedschaften in Aufsichtsräten, Verbandsversammlungen und weiteren Gremien

Aufsichtsrat der Gesellschaft für Straßenbahnen im Saartal AG (GSS), Aufsichtsrat Saarbahn Netz GmbH und Saarbahn Gmbh, Aufsichtsrat der Saarländischen Nahverkehrs-Service-Gesellschaft (=SaarVV; SNS), Aufsichtsrat der Stadtwerke Saarbrücken GmbH (SWS), Aufsichtsrat der Energie SaarLorLux AG (ESLL), EVTZ Eurodistrict SaarMoselle, SaarMoselle Avenir, Abfallzweckverband Eppelborn (AFZE)

BLOG & PRESSE

Meine Beiträge

Wir wollen unsere Wälder klimafester machen!

Wir wollen unsere Wälder klimafester machen!

Unsere Wälder leiden seit Jahren unter dem Klimawandel, der vergangene Sommer hat den Bäumen erneut sehr zugesetzt. Wir haben die Verwaltung daher aufgefordert, sich aktiv mit Förderprogrammen auseinanderzusetzen, um unsere Wälder dem Klima anzupassen und...

Neubaugebiet im Knappenroth: Es sind noch viele Fragen offen!

Neubaugebiet im Knappenroth: Es sind noch viele Fragen offen!

Keine Frage: Wohnraum ist ein begehrtes Gut in Saarbrücken. Vor allem bezahlbare Wohnungen sind Mangelware. Über ein Drittel der Saarbrücker Haushalte muss mehr als 40% ihres Einkommens für die Miete ausgeben. Und diese Zahlen sind von 2018! Daher begrüßen wir es...

Mehr Sicherheit für Schulwege!

Mehr Sicherheit für Schulwege!

Die Ferienzeit endet und überall in der Stadt machen sich Kinder wieder auf den Weg in die Schulen. Doch ist es genau jener Weg in die Schule, der immer noch viel zu viele Gefahren birgt. Jetzt wäre für die Stadt ein guter Zeitpunkt gewesen, um dem Thema...