SPD Kreisverband Saarbrücken  |  SPD Saar  |  LHS Saarbrücken  |  Die SPD-Fraktion auf Facebook
none

09.01.18 - Vorhang auf!

none

Kolumne von Elisabeth Rammel im Wochenspiegel


 


Bald leuchten sie wieder. Die blauen Herzen von Saarbrücken. Das Max-Ophüls-Festival ist der erste Höhepunkt unseres lebendigen Saarbrücker Kulturkalenders. Und ein absolutes Muss für alle Filmfans. Die „Blaue Stunde“ am kommenden Samstag ist die beste Gelegenheit, sich in Festivalstimmung zu bringen.


Das Ophüls-Festival ist das wichtigste Nachwuchsfestival im deutschsprachigen Raum. Und Festivalchefin Svenja Böttger strengt sich mächtig an, um den jungen Filmemachern noch mehr zu bieten. Mehr als volle Säle und ein begeistertes Publikum. Für den Nachwuchs ist das Festival ein Karriere-Sprungbrett. Von Saarbrücken in die Welt des Films.


Die Saarbrückerinnen und Saarbrücker sind wie immer begeistert dabei. Bei den Filmvorstellungen, bei Empfängen, im Festivalclub, bei Preisverleihung und Filmparty. Vom blau erleuchteten Rathaus, über cineastisch geschmückte Schaufenster und kostenlose Betten für Jungfilmer – die ganze Stadt macht mit.


Und das ist erst der Anfang. Der Saarbrücker Kulturkalender hat viel mehr zu bieten. Mysterien und Geheimnisvolles stehen dieses Jahr auf dem Programm im Kleinen Theater. Im Mai startet das 41. Festival Perspectives. Hinzu kommen Filmhaus, Theater im Viertel, Freie Szene, Sommermusik, ArtWalk, Kultur- und Lesetreffs, Breite 63 und vieles mehr. Plus die Angebote von Land und Regionalverband. Ich freue mich auf das Kulturjahr 2018.


Die Woche