SPD Kreisverband Saarbrücken  |  SPD Saar  |  LHS Saarbrücken  |  Die SPD-Fraktion auf Facebook
none

06.02.18 - Krankenhaus-Kooperation beispielhaft für interkommunale Zusammenarbeit

none

Als „gutes Beispiel für vertrauensvolle interkommunale Zusammenarbeit auf Augenhöhe“ hat Mirco Bertucci, der Fraktionsvorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Saarbrücken, das Vorhaben der Landeshauptstadt und des Saarpfalzkreises bezeichnet, einen Klinikverbund aus dem Klinikum Saarbrücken und dem Kreiskrankenhaus St. Ingbert zu schaffen.
 
Bertucci: „Wir unterstützen das Vorhaben ausdrücklich. Für uns gehören medizinische Dienstleistungen zur öffentlichen Daseinsvorsorge. Wir möchten unser städtisches Klinikum auf dem Winterberg zukunftsfähig erhalten und das Angebot für die Bürgerinnen und Bürger weiter ausbauen. Dazu dient die Kooperation mit dem Kreiskrankenhaus St. Ingbert. Die Angebote beider Klinken passen gut zusammen, es können wesentliche Verbesserungen in der Versorgung der Patienten erreicht und Synergieeffekte gehoben werden.“
 
Definitiv nicht Ziel des Verbundes sei es, Personal abzubauen und auf dem Rücken der Beschäftigten Kosten zu sparen, so Bertucci. „Das Gegenteil ist der Fall. Ein wichtiges Ziel des Verbunds ist die Sicherung der Fachkräfteversorgung. In den kommenden Jahren wird die Konkurrenz um gutes Personal weiter steigen. Im Verbund mit St. Ingbert können wir die Ausbildung verbessern und sind als Arbeitgeber für Fachkräfte wesentlich attraktiver“, so Bertucci abschließend.