Zurück zur Übersicht

Nie wieder Faschismus!

4:45 Uhr. Vor 81 Jahren, am 1. September 1939, um diese Uhrzeit überschritten Soldaten der Wehrmacht die Grenze zu Polen. Dies markiert den Beginn des blutigsten und grausamsten Krieges, den diese Welt je gesehen hat. 50 bis 70 Millionen Menschen fanden je nach Schätzung in den Auseinandersetzungen ihr Leben. Die Kriegs- und Massenverbrechen zeichneten weitere unzählige Biographien.

Auch 81 Jahre später müssen uns diese Erfahrungen eine Lehre sein. Es geht um mehr als nur das Gedenken. Es geht um eine Warnung, ein stetes Erinnern, dass es unser aller Aufgabe ist, aktiv am Erhalt des Friedens beizutragen. Gemeinsam zeigen wir Widerstand gegen Menschenhass und blindem Nationalismus, denn auf diesem Boden gedeihen Krieg und sinnloses Morden.

Nie wieder Faschismus!