SPD Kreisverband Saarbrücken  |  SPD Saar  |  LHS Saarbrücken  |  Die SPD-Fraktion auf Facebook
none

12.09.17 - Der Osthafen braucht mutige Entscheidungen

none

Die Kolumne von Peter Bauer im Wochenspiegel

„WOW! So schön soll der Osthafen werden“ titelt unsere Boulevard-Zeitung. „Es kann Jahrzehnte dauern…“, mäkelt  vorsorglich unsere Heimatzeitung, bis das Osthafen-Areal so aussieht wie der Siegerentwurf unseres Architektenwettbewerbs. Ich bin eher für „WOW“. Denn es ist sehr beeindruckend, welche Qualität in den Ideen und Konzepten aller Wettbewerbsteilnehmer steckt.  Dafür ein großes Kompliment. Der Siegerentwurf, der die Grundlage für die weitere Entwicklung ist, enthält alle Elemente, die für uns als SPD-Fraktion an diesem Ort  der Stadt  wichtig sind. Den Erhalt und den Ausbau der kreativen Szene rund um die Silos. Eine großzügige Bebauung am Wasser. Die Inwertsetzung des Römerkastells.

Insgesamt eine großstädtische Eingangssituation zur Stadt, die der Entwicklung des gesamten Ostens zu einem lebendigen und dynamischen Quartier entscheidende Impulse gibt. Zur Umsetzung des Entwurfs braucht es mutige Politiker, da kenne ich welche. Es braucht eine mutige und entscheidungsfreudige Verwaltung, da gibt es noch ein wenig Luft nach oben. Und es braucht mutige Investoren, die an die Zukunft der Stadt glauben. Was wir nicht brauchen sind die ortsüblichen Bedenkenträger und Zerredungskünstler. Eine Großstadt lebt von Dynamik. Sie braucht schnelle Entwicklungen. Ja, und sie braucht auch spektakuläre Entwürfe, die dem Wettbewerb mit anderen Großstädten standhalten.