SPD Kreisverband Saarbrücken  |  SPD Saar  |  LHS Saarbrücken  |  Die SPD-Fraktion auf Facebook
none

05.09.17 - Fine für Saarbrücken nach Berlin

none

Die Kolumne von Peter Bauer im Wochenspiegel

Manchmal kann man sich auch über einen Verlust freuen. Als Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion freue ich mich sehr darüber, dass wir mit Josephine Ortleb ein sehr aktives Mitglied verlieren. Unsere Fine geht nach Berlin. Und das ist gut so für uns in Saarbrücken. Wir haben noch eine Menge vor hier bei uns. Wir werden unsere Schulen und Kitas in gutem Zustand halten. Wir werden auch neue Kitas bauen. Wir werden unsere proppenvollen Schulen entlasten und auch eine neue Schule bauen. Die Planungen laufen auf Hochtouren. Wir wollen neue Sozialwohnungen bauen und damit günstigen Wohnraum schaffen.  Wir wollen mehr Beschäftigungsmöglichkeiten für die Problemkinder auf unserem Arbeitsmarkt. Bei alldem sind wir auf Unterstützung  aus Berlin angewiesen.

Josephine Ortleb weiß genau, wo bei uns der Schuh drückt, wo wir gezielte Unterstützung brauchen. Sie wird darauf achten, dass die Hilfen für strukturschwache Kommunen auch bei uns ankommen. Und nicht an den klebrigen Fingern der Länderminister hängenbleiben. Bei der Bundestagswahl entscheiden Sie auch, wer unsere Stadt in Berlin vertritt.

Unsere Kandidatin ist jung, hat aber schon jede Menge politische Erfahrung. Als Stadträtin und als aktive Gewerkschafterin. Die Erststimme ist die Stimme für das Direktmandat in Saarbrücken. Deshalb  meine herzliche Empfehlung-mit der Erststimme unsere Fine für Saarbrücken nach Berlin.